Hauptmenü

Platzregeln des Golfclubs Gut Berge Gevelsberg/Wetter e.V. (Stand März 2019)

Laden Sie die Platzregeln Platzregeln hier als PDF-Dokument herunter.

  1. Aus
    • Aus wird durch Zäune oder weiße Pfähle gekennzeichnet.
  2. Penalty Areas
    • Penalty Areas sind mit gelben bzw. roten Pfählen gekennzeichnet.
    • Bei der roten Penalty Area hinter dem Grün an Bahn 5 kann, zusätzlich zu den Erleichterungsmöglichkeiten nach Regel 17.1, mit einem Strafschlag ein Ball in der Dropzone rechts hinter dem Grün gedroppt werden. Die Größe der Dropzone beträgt eine Schlägerlänge im Radius um die Bodenmarkierung.
    • Die durch gelbe Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichnete Penalty Area an den Bahnen 3 und 4 ist ein Biotop und – außer den durch das Biotop verlaufenden Wegen - Spielverbotszone. Die Mauer entlang des Weges an Bahn 4 gehört zum Biotop. Das Biotop darf nicht betreten werden; Ballangeln sind nicht erlaubt!
    • Beim Überqueren der Spielverbotszone an den Bahnen 3 und 4 ist das Spielen eines provisorischen Balls nach jeder der Möglichkeiten von Regel 17.1d zugelassen, wenn der ursprüngliche Ball in der Penalty Area sein kann.
  3. Ungewöhnliche Platzverhältnisse

    Folgende Umstände sind ungewöhnliche Platzverhältnisse, von denen nach Regel 16 straflose Erleichterung genommen werden kann:

    • mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen befestigte Bäume; dies sind gleichzeitig Spielverbotszonen,
    • vom Wasser ausgeschwemmte Stellen im Bunker,
    • durch blaue Pfähle, Linien oder Bodenteller gekennzeichnete Bereiche, dazu zählt auch der Busch auf dem Fairway der Bahn 5,
    • Traktorspuren in einem Bereich von 12 m parallel zum Bach an den Bahnen 3 und 4.
    • Die durch blaue Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichneten Bereiche sind Spielverbotszonen.
    • Wird eine Stromleitung getroffen, muss straflos ein neuer Ball nach Regel 14.6 gespielt werden.
  4. Spielverbotszonen

    Spielverbotszonen dürfen nicht betreten werden; Ballangeln sind nicht erlaubt! Strafe für Missachtung dieser Verhaltensvorschrift: 1 Strafschlag.
    Ist der Stand oder Schwung durch die Spielverbotszone oder Markierungspfosten behindert, darf straffreie Erleichterung nach Regel 16.1b genommen werden.

  5. Signale für Spielunterbrechung und -wiederaufnahme
    • Spielunterbrechung: 1 langer Ton
    • Spielabbruch: 3 kurze Töne
    • Wiederaufnahme: 2 kurze Töne
  6. Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel:
    • Grundstrafe

Der Vorstand des Golfclubs Gut Berge Gevelsberg/Wetter e.V.