Hauptmenü

Regel: Ball von Bahn 10 auf Bahn 11/14 gerollt

Frage:

Ein auf der Bahn 10 zu weit geschlagener Ball rollt über die Straße und bleibt hinter dem Zaun zwischen der Straße und den Bahnen 11/14 liegen. Darf er von dort zurück auf das Grün der Bahn 10 geschlagen werden? Darf dazu das bewegliche Tor im Zaun geöffnet werden?

Antwort:

Laut Defintion ist ein solcher Ball nicht im Aus, denn die Bahnen 11 und 14 gehören zum Platz. Entscheidend ist immer die Lage des Balls, nicht der Weg dorthin. Der Ball ist weiter "im Spiel" und darf straflos zurück gespielt werden.

Ein Tor in einem Aus-Zaun, wie es sich z.B. am Eingang zur Bahn 11 befindet, ist in geschlossenem Zustand Teil des Aus-Zauns und somit lt. Definition unbeweglich, auch wenn ein Teil von ihm beweglich ist; es darf also nicht geöffnet werden. Findet ein Spieler das Tor offen stehend vor, darf er es entweder in diesem Zustand belassen oder es schließen. Er darf es aber nicht in eine andere Position bringen.

Dieses Verfahren gilt auch umgekehrt für das Spiel auf Bahn 14, wenn der Ball im Bereich der Bahn 9 (bzw. 10) landet.


> zurück zur Übersicht