Hauptmenü

Regel: Ball im Bunker identifizieren

Frage:

Der Ball eines Spielers liegt im Bunker etwas eingebettet, so dass der Spieler nicht ohne Weiteres erkennen kann, ob es sich um seinen Ball handelt. Wie ist die korrekte Vorgehensweise?

Antwort:

Nach Regel 7.1a darf der Spieler bei dem Versuch, seinen Ball zu finden oder zu identifizieren, Sand bewegen, aber er muss nach Regel 7.1b die ursprüngliche Lage des Balles wieder herstellen, darf aber einen kleinen Teil des Balls sichtbar lassen, wenn der Ball mit Sand bedeckt war.

Spielt der Spieler den Ball, ohne die ursprüngliche Lage des Balles wiederhergestellt zu haben, zieht er sich die Grundstrafe zu (Lochspiel: Lochverlust, Zählspiel: 2 Strafschläge).


> zurück zur Übersicht