Hauptmenü

Regel: Ball am Flaggenstock

Frage:

Ein Ball wird von außerhalb des Grüns gechippt und kommt am Flaggenstock zur Ruhe. Als der Mitbewerber den Flaggenstock entfernt, fällt der Ball ins Loch. Gilt der Ball als eingelocht?

Antwort:

Der Spieler darf vor seinem Schlag entscheiden, den Flaggenstock im Loch zu belassen, oder einen bereits entfernten Flaggenstock ins Loch zurückstecken zu lassen – Regel 13.2a.

Trifft der Ball den Flaggenstock, ist dies straflos, und der Ball muss gespielt werden, wie er liegt.

Kommt der Ball am Flaggenstock zur Ruhe, so gilt er als eingelocht, wenn er sich teilweise unterhalb der Grünoberfläche befindet – Regel 13.2c.

Wenn jedoch der Ball an dem im Loch befindlichen, unbedienten Flaggenstock zur Ruhe kommt, aber noch nicht eingelocht ist, so darf der Spieler (oder eine andere, von ihm ermächtigte Person) den Flaggenstock bedienen oder entfernen. Wenn der Ball sich dabei bewegt (gleich er ob ins Loch fällt oder sich vom Loch entfernt), so muss er straflos am Lochrand hingelegt werden – Regel 13.2c.


> zurück zur Übersicht