Hauptmenü

Regel: Verborgener Ball

Frage:

Ein Spieler führt einen Schlag nach seinem Ball im Rough aus und trifft dabei auch einen alten, aufgegebenen Ball, der unter seinem Ball verborgen war. Hat der Spieler einen falschen Ball gespielt, als er den verborgenen Ball traf?

Antwort:

Der Spieler führte einen Schlag nach seinem eigenen Ball aus, nicht nach dem verborgenen Ball. Folglich muss der Spieler seinen Ball spielen, wie er liegt, und zieht sich keinen Strafschlag  zu.

Auch wenn ein Übungsschwung einen solchen verborgenen Ball trifft, gibt es keine Strafe, da der Spieler nicht die Absicht hatte, einen Schlag nach dem verborgenen Ball auszuführen. Er hat also weder einen Übungsschlag noch einen Schlag nach einem falschen Ball gespielt.


> zurück zur Übersicht