Hauptmenü

Regel: Übungsschläge

Frage:

Auf einer Runde findet ein Spieler auf Bahn 17 einen Rangeball auf dem Fairway. Darf er den Ball auf die Driving Range zurückschlagen oder zählt das als - nicht erlaubter - Übungsschlag?

Antwort:

Das beiläufige Zurückschlagen eines Balls auf den Übungsbereich oder zu einem anderen Spielen gilt nicht als Übungsschlag, wenn dies ausschließlich aus Höflichkeit geschieht – Regel 5.5a. Wird jedoch der Schlag in einer Art und Weise ausgeführt, die ersichtlich den Zweck des Übens hat (z.B. weil eine bestimmte Stelle auf der Driving Range anvisiert wird), so zieht sich der Spieler die Strafe von 2 Schlägen zu.

Schläge zur Fortsetzung des Spiels an einem Loch, dessen Ergebnis bereits entschieden ist (also z.B. beim Spiel nach Stableford, wenn der Spieler an diesem Loch keinen Punkte mehr erzielen kann), sind keine Übungsschläge und führen deshalb nicht zu einer Strafe.


> zurück zur Übersicht