Hauptmenü
Jugendmannschaft nutzt Heimvorteil
17. Mai 2018 - Maurits PetterJugendmannschaft nutzt Heimvorteil

Am vergangenen Wochenende empfing die Jugendmannschaft des Golfclubs Gut Berge ihre Kontrahenten aus Grevenmühle, Essen-Heidhausen und Haus Oefte zum Heimspieltag. Leider bekam der Golfclub Etuf aus Essen keine Jugendmannschaft zusammen, sodass keine Mannschaft gemeldet werden konnte. Für unseren Club gingen bei guten Bedingungen folgende Spielerinnen und Spieler an den Start: Janine Roßmanek, Sofia Händle, Felix Jansen, Tobias Heuft, Bastian Aschermann sowie Marvin Eisenmann. Da der Provisorische Platz gespielt werden musste, hatten es die TeilnehmerInnen nicht weit zum Start, sodass am ersten Loch reges Treiben herrschte. Janine eröffnete im ersten Flight das Jugendturnier und zeigte trotz größerer Kulisse einen souveränen Schlag zum ersten Grün. Von zahlreichen guten Schlägen blieb der Schlag von Marvin in Erinnerung, der diesen fast direkt lochen konnte. Immerhin konnte er das Birdie notieren!

Dieses Niveau bot sich auch in den darauffolgenden Löchern dar, unter anderem spielte Sofia ein Birdie an der schwersten Bahn des Platzes. Aber auch unsere anderen Spieler präsentierten sich in ähnlich starker Form, sodass Basti beispielsweise nach neun Löchern nur sieben über Par lag- starke Leistung bei einem Handicap von über 20! Auch Felix ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, spielt er doch noch gar nicht so lange Golf. Lediglich Tobi erwischte keinen so guten Tag. Dies ist wohl auf den Abi-Stress zurückzuführen, aber er hatte in seiner Mannschaft eine gute Stütze. Der gute Eindruck spiegelte sich dann auch in den Ergebnissen wieder. Von sechs SpielerInnen, die wir auf die Runde schickten, konnten sich vier unterspielen.

Basti und Marvin spielten jeweils 39 Netto und konnten ihre Handicaps auf 19,6 bzw. 21,6 verbessern. Sofia spielte 38 Netto und nähert sich einem Singlehandicap. Noch steht sie bei 11,1. Felix erspielte starke 42 Netto und verbessert sein Handicap auf 22,4- Glückwunsch allen nochmal zu ihren Leistungen!

Am Ende mussten wir nur der Jugendmannschaft aus Grevenmühle den Vortritt lassen, die sich den ersten Platz aber auch verdient haben.

Am Ende des Tages konnte allen TurnierteilnehmerInnen ein Lob ausgesprochen werden, da der Ablauf reibungslos verlief. Der erste Flight brauchte keine vier Stunden für die 18 Löcher, sodass im Anschluss noch eine leckere Mahlzeit auf der Terrasse des Restaurants Berkenbergs eingenommen werden konnte. Der nächste Spieltag findet am ersten Juli in Etuf statt- hier wollen wir unseren Aufschwung weiter nutzen und mit ähnlich guten Ergebnissen punkten.

Abschließend noch ein kurzer Hinweis: Am Samstag findet das Pfingstturnier der Jugend statt, welches über 5, 9 sowie 18 Löcher ausgetragen wird. Ich bin optimistisch, dass das Wetter mitspielen wird und freue mich über jede Anmeldung. Im Anschluss können wir dann über die Runde beim gemütlichen Grillen quatschen… Daher meldet euch an