Hauptmenü
Jahresrückblick 2020
15. Dezember 2020 - Helga FechtnerJahresrückblick 2020

Liebe Senioren*innen,

ein verrücktes, ungewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende. Platzsperre, Turniersperre, keine Ligaspiele, nur 2er-Flights, Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz tragen, Restaurants geschlossen, usw. Wenn mir das jemand vor einem Jahr gesagt hätte, hätte ich es für Science-Fiction gehalten. Doch es war und ist Realität. Das Coronavirus hat die Welt fest in ihrem Griff.

Aber auch positives ist zu berichten. Die Welt hat viel über das Virus gelernt und zum Schutze der Menschen entsprechende Maßnahmen ergriffen. Auch unser Vorstand und Betreiber haben einiges getan, ein Startzeiten Buchungssystem wurde installiert, Regeln für Abstand und Kontaktvermeidungen definiert, usw. So konnten wir ab Mai unseren geliebten Sport ausüben. Auch Turniere waren ab Juni möglich. Wir alle hatten wieder etwas Normalität zurück. Leider stiegen die Infektionszahlen zum Herbst wieder, so dass wir unsere Adventsfeier ausfallen lassen mussten. Daher nutze ich diesen Weg, um einen kleinen Rückblick zu halten. Geplant hatten wir 31 Turniere, Corona bedingt sind 8 ausgefallen. Gefühlt hatte es immer nur donnerstags geregnet bzw. war die Wettervorhersage so schlecht, dass weitere 5 Turniere wegen zu geringer Anzahl Teilnehmer ausfielen. Bei 18 Turnieren hatten wir 452 Teilnehmer. Unsere Seniorentour im September verbrachten 25 Teilnehmer bei bestem Golfer Wetter in Rheine/Mesum. Auch unter Einhaltung der Corona-Regeln war es wieder einmal eine sehr schöne Tour mit ganz viel Spaß.

Während der Seniorentour und den Turnieren danach, sammelten wir Geld für eine Spende an das Hospiz Emmaus. Am 3.12. übergaben Volker Eberhardt und ich Frau Pesenacker (Koordinatorin Jugendbereich) die Summe von 360,-€. Sie hat sich sehr darüber gefreut und bedankte sich mit den Worten: „Schön, dass ihr in dieser schwierigen Zeit an uns gedacht habt“.

Zum Abschluss noch etwas Persönliches. Vor einem Jahr wollte ich bereits als Senior‘s Captain aufhören. Hatte mich dann jedoch bereit erklärt, noch ein Jahr anzuhängen, um dem neuen Team die Einarbeitung zu erleichtern. Irgendjemand hatte einmal gesagt: „Helga und ihre Lehrlinge“. Nun, die Lehrlinge haben jetzt ausgelernt und ich habe den Staffelstab an Volker Eberhardt und seine Mitstreiter übergeben.

Ich bedanke mich bei allen Senior*innen, dass ihr mich 6 Jahre als Captain so großartig unterstützt habt, alles mitgemacht und auch konstruktive Vorschläge gemacht habt. Es war mir eine Ehre, euer Senior‘s Captain zu sein.

Ich wünsche Euch allen, trotz der Corona-Einschränkungen, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins Neue Jahr.

Bleibt gesund.

Eure Helga

Übergabe der Spende an Frau Pesenacker (Koordinatorin Jugendbereich Emmaus)