Hauptmenü
Festwochen der Herren - Schluss mit Lustig
17. Oktober 2019 - J. BlömkerFestwochen der Herren - Schluss mit Lustig

Im Gegensatz zu unseren zwei vorherigen Festtagen wurde der Saisonabschluss nur von einem leicht feuchten Wind begleitet und es trauten sich immerhin 43 Teilnehmer, der deutlich schlechteren Wettervorhersage zu trotzen.

Mit einem Roastbeefbraten und einem Freigetränk für alle Anwesenden war der Boden für einen geselligen und lustigen Abend bereitet. Und spätestens zur Siegerehrung ging es dann auch hoch her.

Im Matchplay setzte sich am Ende Alexander Pfeiler gegen Uwe Schanzenbächer durch. Den 1. Platz in der Netto-Eclectic-Wertung sicherte sich Thomas Jurr vor Jürgen Roßmanek und Fritz Scherzer. In der Bruttowertung verzichteten die Teilnehmer 'großzügig' auf den 3. Platz; stattdessen drängelten sich mit jeweils 66 Bruttoschlägen Carsten Neef, André Fahl und Klaus-Heiner Pack auf dem 2. Platz. Mit 61 Bruttoschlägen sicherte sich hier ebenfalls Alexander Pfeiler den 1. Platz. Und an dieser Stelle nochmals vielen Dank an Jörg Thrandorf für das Sponsoring der ersten Plätze der Eclectic Wertung!

Die Ehrung der Jahresbesten bildete dann den Abschluss des Tages. Die Mischung aus Treue zum Herrentag und gutem Golfspiel war hier der Schlüssel zum Erfolg. Sowohl in der Netto- als auch in der Bruttowertung lag hier Hans-Gerd Frings deutlich vorne. Zum Glück für einen der Captains gibt es ja keinen Doppelpreis für Netto und Brutto und so konnte er sich dann 'ersatzweise' für Hansi Frings den ersten Netto vor Wolfgang Lohre und Karl-Heinz Hartmann sichern.

Damit sind nun unsere Festwochen beendet. Der Herrentag geht aber weiter. Und hoffentlich auch weiterhin mit vielen Teilnehmern und einer entspannten Wetterlage. Freuen wir uns also auf nächsten Mittwoch!