Hauptmenü
Aufstieg durch die Hintertüre ...
06. August 2019 - Andrew RöhreAufstieg durch die Hintertüre ...

Am Sonntag fand der letzte Spieltag der DGL Gruppenliga für die Clubmannschaft im GC Hubbelrath statt. Der direkte Aufstieg war für unsere Clubmannschaft nicht mehr zu erreichen, da die Jungs aus Hubbelrath bisher alle Spieltage gewonnen hatten und somit rechnerisch auch mit einer absoluten Niederlage an ihrem Heimspieltag diese auch nicht mehr abgeben konnten.

Auf Grund der sehr guten Ergebnisse unserer Mannschaft an den letzten Spieltagen, hatten wir doch noch eine kleine Chance für einen Aufstieg, da die beiden besten Zweitpalzierten aus der Gruppenliga (12 Gruppen insgesamt) noch zusätzlich aufsteigen können. Also ging es für uns auf dem Ostplatz in Hubbelrath nicht nur um die 4 Punkte für den 2. Platz in der Tageswertung, sondern auch noch darum möglichst wenig Schläge für dieses Ergebnis zu verbrauchen.

Für unseren Club sind an den Start gegangen: Maurits Petter, Konstantin Meier, Robin Drucks, Christian von der Höh, Alexander Pfeiler, Jens Wilke, Christopher Cramer und Andre Vaupel. Nach 9 Loch gaben die Zwischenergebnisse für den Captain noch keinen Anlass auf Vorfreude, da der Platz doch so seine Tücken und Herausforderungen bereit gehalten hat, enge Fairways, großer Baumbestand, kleine und pfeilschnelle Grüns u.s.w..

Die Parole für die zweiten 9 lautete somit: Spiel zusammenhalten und volle Konzentration. Am Ende kamen wir mit Runden von 78, 81, 83, 83 ,84, 88 und 92 ins Ziel, was zu einem Gesamt-CR von 82,2 führe, nun hieß es warten und schauen was die anderen Mannschaften auf ihren Spieltagen erspielt haben.

Um 17:45 Uhr war es amtlich, die Hubbelrather hatten ihren Heimspieltag erwartungsgemäß mit 44,2 über CR gewonnen und sind damit aufgestiegen - Herzlichen Glückwunsch, unsere Mannschaft hat Platz 2 wieder erreicht und somit ihren Chancen auf einen Aufstieg aufrecht gehalten, Platz 3 erspielte sich die Grafenberger und Platz 4 ging an unsere Nachbarn, dem GC Frielinghausen, Platz 5 belegte der GC Kosaido. Die Abschlusstabelle hat dann folgendes Bild: Gruppensieger GC Hubbelrath mit 25 Punkten, Platz 2 GC Gut Berge mit 19 Punkten, Platz 3 GC Grafenberg mit 12 Punkten, Platz 4 GC Gut Frielinghausen mit 11 Punkten und der letzte Platz geht an den GC Kosaido mit 8 Punkten.

Jetzt ging es für uns darum, ob wir in der Regelung der beiden besten Zweitplatzierten mit unserem Vorsprung von 3 Schlägen auf den GC Heidhausen, der Heimspieltag hatte, am Ende noch durch die Hintertüre den Aufstieg perfekt machen, oder ...

... darüber wollen wir nicht nachdenken, denn JA es hat gereicht !!! Landesliga wir kommen :):):):) Die Mannschaft hat sich am Ende doch noch für eine tolle Saison belohnt!