Hauptmenü
Ryder Cup Rahn Immobilien
11. Juli 2019 - Meinolf HaarhausRyder Cup Rahn Immobilien

Angefangen hat alles mit der Frage von Wieland Rahn, ob der Golfclub Gevelsberg sich einem Matchplay GOFUS and Friends vs GC Gut Berge stellen würde.

Wieland Rahn meinte, ob wir es denn schaffen würden, 40 Spieler zusammen zu bekommen, die gegen sein Team antreten. Natürlich haben wir die Herausforderung angenommen und konnten mit über 40 Spielern an den Start gehen.

Wieland war sich seiner Sache so sicher, dass er mit mir um einen Grillabend für die Herren gewettet hat. Ich war mir sicher, dass wir das Matchplay gewinnen können, und so habe ich die Wette angenommen.

Namhafte Repräsentanten der GOFUS waren extra angereist, um hier mitzuspielen.

Als Moderator hatte Wieland Rahn Jörg Wontorra gewinnen können. Also ging es dann - bei über 30 Grad und strahlendem Sonnenschein - mit über 40 Partien am Freitagmittag auf die Runde. Es fehlte an nichts, Halfway- Verpflegung und Getränke auf der Runde, alles lief perfekt.

Nach rund fünf Stunden kehrten dann alle Spieler zurück und es wurde spannend.

So richtig klar war es nicht, wer diesen Ryder Cup holen sollte. Jörg Wontorra hat von jedem Match, die Aufstellung und Sieger verlesen.

Konnte ich mich so täuschen? Es stand auf einmal 15 zu 14 für die GOFUS. Das konnte doch nicht sein, oder?

Dann kam die Erlösung. Jörg Wontorra hatte es spannend gemacht. Alle anderen Matches gingen an den Golfclub Gut Berge. Damit stand es fest:

Sieger des Ryder Cup ist der GC Gut Berge.

Da die meisten Matchplays durch unsere Frauen gewonnen wurden, stand auch schnell zwischen Wieland und mir fest, dass der Grillabend an die Frauen geht und wird kurzfristig an einem Damentag von Wieland eingelöst. Nach dem Abendessen wurde noch lange und ausgiebig gefeiert und dank des DJs Sven Kadelka noch lange getanzt.

Nächstes Jahr möchte Wieland Rahn eine Revanche, die er natürlich auch bekommen wird!

Euer Präsident Meinolf Haarhaus